About Netzwerk

Das Performance Netzwerk Thüringen ist eine Plattform junger Kunst- und Kulturschaffender in Thüringen, die sich zum Ziel gesetzt hat die Schnittstelle zwischen Theater und Performance Kunst, zwischen Darstellender- und Bildender Kunst in Thüringen stärker in den Fokus des Interesses zu rücken. 


Performancekunst Thüringen (Künstlerarchiv)
 

(c) Matthias Pick, 2015



Dabei geht es uns gar nicht alleine um das Vorstellen einer Kunstform, ihrer Bedeutungen und Kontexte, sondern vor allem um das Nutzbarmachen und die Erforschung performativer Strategien und Denkweisen für die kulturelle, schulische und politische Bildung in Thüringen. Damit wenden wir uns vordergründig an Vertreter der Kunst- und Kulturvermittlung, wollen aber auch selbst künstlerische Plattform sein und Performance Kunst in all ihren Weisen präsentieren. Schaut man über die Landesgrenzen hinaus, ist dies schon lange üblich, Performance Kunst wird gezielt gefördert und gefordert. So können wir in Dresden, Berlin, Hamburg, aber auch Leipzig, Cottbus und beispielsweise in Mainz, hoch interessante Kooperationen und Synergien zwischen Theatern, Schulen und Performance-Künstlern oder -kollektiven ausmachen. 


(c) Matthias Pick, 2015

Wir sind davon überzeugt, dass Performance Kunst als Kunstform, eine wichtige Ergänzung unser Kommunikationsmittel im Streben uns selbst auszudrücken darstellt bzw. in der Auseinandersetzung mit unserer Realität uns wichtige diskursive Strategien zur Verfügung stellt. Sie leistet einen wertvollen Beitrag im Bemühen, uns Stimmen, Körper und Handlungen zu geben; sie ist selbst sowohl Medium, Zeichen als auch Entschlüsselung unserer Weltwahrnehmung. Als Schnittstelle sollte sie für die Vermittlung von Bildender- als auch Darstellender Kunst bekannt und nutzbar sein.

Hierfür stellen wir als Performance Netzwerk Thüringen folgende mittelfristige und langfristige Handlungsempfehlungen vor:
Den Themenschwerpunkt Performance Art in Thüringen in Magazinen  zur freien Theaterszene Thüringen, aber auch in Publikationen zur Fortbildungen von (Theater/Kunst) Lehrern unterbringen.
Regelmäßige Performance Art Events in Thüringer Städten wie Weimar, Jena, Erfurt, Gotha, Eisenach, Altenburg, Gera, Nordhausen.
mit einer ausgesuchten Schule in Weimar und Jena (bzw. in der Umgebung) ein Pilotprojekt zu performativen Formaten im Unterricht starten. Dafür soll als erstes das Format der Projektwoche genutzt werden.
Organisieren einer Lehrerfortbildung – Fachtagung zum Thema Performance Art in der Schule. 



Und wir werden aktuell unterstützt von:
das Junge Theater in Weimar
Verein für unabhängiges Theater in Jena 
LAG Spiel+Theater in Thüringen e.V. 
Landesarbeitsgemeinschaft für darstellende Künste  

Alle hier gezeigten Bilder sind aktuell, soweit nicht anders gekennzeichnet, (c) Matthias Pick: http://www.matthiaspick.de/. Für alle Anfragen bzgl. weiterer Verwendung des hier ausgestellten Bildmaterials, kontaktiere uns bitte über unseren Facebook-Auftritt.